Akupunktur Frankfurt
 
 

Akupressur

Empfindliche Akupunkturpunkte können mit der Fingerkuppe durch kleine, kreisende Bewegungen mit leichtem Druck stimuliert werden. Dadurch wird zunächst ein sanfterer Reiz gewählt, als er durch die Nadelung dieses Punktes entstehen würde. Ein zusätzlicher Vorteil ist, daß der Patient angeleitet werden kann, die Akupressur selbständig anzuwenden.Bei akuten Erkrankungen sollte die Akupressur bis zu zweimal täglich für jeweils 2-10 Minuten, bei chronischen Erkrankungen ein- bis zweimal in 14 Tagen für jeweils ca. 5-20 Minuten durchgeführt werden.

Zur Übersicht: Akupunktur-Glossar


 
 
© 2006-2020 Dr. Ines Spiegel, Praxis für Akupunktur, Frankfurt - Impressum - Datenschutz
Raucherentwöhnung Frankfurt - Tinnitusbehandlung - Akupunktur gegen Kopfschmerzen und Migräne - Ernährungsberatung Frankfurt
Informationen: Heuschnupfen - Akupunktur - Tinnitus
URI: http://www.akupunktur-rheinmain.de/glossar.php